blog-post-image

Artur auf dem diesjährigen Scrum Day.

Die Scrum-Day 2019 Konferenz fand am 04. und 05.06. in Filderstadt bei Stuttgart statt. Der Scrum-Day hat sich im Laufe der Jahre zur größten Community Konferenz entwickelt. Schwerpunkte sind natürlich Scrum und alles rund um das beliebte agile Framework. So werden auch Themen wie agile Organisationsentwicklung, agile Strategien, agiles Management, Scrum und Agilität im großen Stil (Skalierung) adressiert.

Das Motto des Scrum-Day 2019 war „Scrum ist ein Hilfsmittel die Welt zu verändern“. Die Keynote-Speaker Jeff Sutherland, Dan Mezick und Dahm M. Hongchai stimmten die Konferenz ein und setzten wertvolle Impulse. Die Agenda der beiden Tage enthielt alles was das agile Herz sucht: Vorträge, Open Spaces, Agile Games, einen Nexus Zoo, eine agile Wanderungen und eine Scrum Klinik. Zwischen dem Rahmenprogramm war ausreichend Zeit, um sich bei einem Kaffee und leckeren Snacks auszutauschen.

Ein starker Fokus lag in diesem Jahr beim Thema agile Transformation und der Entwicklung zur agilen Organisation. Viele Unternehmen haben bereits umfangreiche Erfahrungen mit Scrum oder anderen agilen Frameworks gesammelt und stehen nun vor dem nächsten (großen) Schritt, der herausfordernd ist.

time2market hat im Stream „Tipps, Tricks und Tools“ einen Beitrag zur Konferenz geleistet. Artur hat einen Vortrag mit der Titel „Mit der Delphi-Methode den größtmöglichen Business Value erzielen“ gehalten. In dem Vortrag hat er die Delphi-Methode vorgestellt und in einer Demo aufgezeigt wie man damit das Product-Backlog gemeinsam mit einer großen Stakeholdergruppe nach dem größtmöglichen Business-Value sortiert.

t2m ist in 2020 gerne wieder dabei!

  • Artur Strasser
  • Hannover, 12.06.2019